Sie sind hier: Startseite

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bonner Schreiblabors!

Homepage_Startseite-neu-72dpi.pngHinweis: Aufgrund der aktuell geltenden Kontaktbeschränkungen entfällt unsere offene Sprechstunde in der ULB bis auf Weiteres. Wir bleiben jedoch digital für Sie erreichbar und Sie können sich nach wie vor per E-Mail an uns wenden, um einen Termin zu vereinbaren; weitere Informationen erhalten Sie hier. Auch unsere Lehrveranstaltungen und Train-the-Trainer-Workshops finden in diesem Semester in rein digitaler Form statt.

Aktuelle Informationen zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie und den Regelungen der Hochschule finden Sie auf der Informationsseite der Universität Bonn.

Was ist das Schreiblabor?

Das Schreiblabor ist eine Serviceeinrichtung für alle Studierenden der Universität Bonn und damit Ihre Anlaufstelle für alle Fragen zum Verfassen wissenschaftlicher Texte.

Übrigens: Das Schreiblabor ist auch bei Facebook und Twitter!

Unsere Angebote umfassen ...

  • … Beratungen in Form individuell vereinbarter Gesprächstermine, in denen Sie auf digitalem Weg prozessorientierte Hilfestellungen zu Ihrem Schreibprojekt erhalten.
  • ... Beratungen durch unsere Peer-SchreibtutorInnen im Rahmen einer offenen Sprechstunde in der ULB. Immer dienstags, 11:00-13:00 Uhr, (Hauptbibliothek und Abteilungsbibliothek MNL der ULB) und donnerstags, 16:00-18:00 Uhr, (Hauptbibliothek der ULB). Ohne Anmeldung.
  • Lehrveranstaltungen, die Sie in verschiedenen Phasen Ihres Arbeitens, beim wissenschaftlichen Schreiben und beim empirischen Arbeiten unterstützen.
  • Train-the-Trainer-Workshops, in denen wir TutorInnen und MentorInnen schreibdidaktisch weiterbilden.
  • … Events, wie z.B. die Lange Nacht des Schreibens, die das wichtige Thema Schreiben immer wieder in den Fokus rücken.
  • ... einen Downloadbereich, in dem wir Handouts und Tipps zum Schreiben im Studium bereitstellen.
  • ... einen Handapparat in der Mediathek der Abteilung IKM mit zahlreichen Ratgebern zum wissenschaftlichen Arbeiten und Schreiben.

 

Warum über das Schreiben sprechen?

Ein Studium an der Universität Bonn bietet viele Möglichkeiten und zugleich immer wieder neue Herausforderungen, die bewältigt werden müssen. Neben fachspezifischen Anforderungen und Methoden sind dabei stets auch fachübergreifende Arbeitstechniken relevant. Für den Studienerfolg ist es wichtig, verständliche und kohärente Texte schreiben zu können. Schon während Ihres Studiums müssen Sie eigene Fragestellungen entwickeln, Thesen formulieren, Argumente in eigenen Worten stichhaltig präsentieren, die Fachliteratur zitieren, zuweilen sogar eigene Daten erheben – und vieles mehr.

Die gute Nachricht lautet: Die dazu notwendigen praktischen Fertigkeiten sind lernbar. Und: Sie sind nicht allein. Das Bonner Schreiblabor unterstützt Sie dabei, sicherer im wissenschaftlichen Schreiben zu werden, sich das für den Schreibprozess erforderliche Wissen sowie die für das empirische Arbeiten relevanten Methoden anzueignen.

 


 

BMBFDas Schreiblabor ist ein Projekt der Universität Bonn, das vom Bonner Zentrum für Hochschullehre (BZH) und der Philosophischen Fakultät in Kooperation mit der Abteilung für Interkulturelle Kommunikation und Mehrsprachigkeitsforschung (IKM) im Oktober 2014 initiiert wurde; angesiedelt ist es an der Abteilung IKM.

Gefördert wird das Schreiblabor durch das Bund-Länder-Programm Qualitätspakt Lehre (QPL) im Rahmen der Bonner Projektinitiative Gemeinsam für mehr Qualität in Studium und Lehre (QSL).

 

Das Bonner Schreiblabor ist Mitglied der Gesellschaft für Schreibdidaktik und Schreibforschung e.V.

gfsus.jpg

Artikelaktionen